Trommel und Tanzen am Strand von Popenguine

Pape lädt Sie ein, auf einer Reise in das beschauliche Fischerdorf Popenguine nicht nur die traditionellen Rhythmen Westafrikas zu erlernen, sondern auch auf eine wunderbare Art und Weise Land und Leute seiner Heimat Senegal näher kennenzulernen.

 

Neben dem täglichen Djembé- bzw. Tanzunterricht bleibt genügend Zeit, das Meer zu genießen, Spaziergänge am Strand und in die Natur zu unternehmen, mit den Einheimischen zu plaudern und so manch interessante Entdeckung zu machen.

Unterkunft in Popenguine 

Keur Kane oder Campement 'Ebène‘

Sie haben ein Doppelzimmer mit eigenem Bad und WC in einem komfortablen Haus mit Meerblick (7 Gehminuten zum Strand) oder Sie wohnen in einem kleinen gepflegten Campement bestehend aus vier einzelnen Ferienhäuschen mit Open-Air Restaurant im schön bepflanzten Innenhof, kleiner Bar, beschatteter Dachterrasse (3 Gehminuten zum Strand).

Ausflüge

Bei Interesse haben Sie die Möglichkeit, mit Pape auf spannende Erkundungsfahrten zu gehen, z.B.

 

Île de Gorée

Gorée ist eine kleine lebendige Insel voller Charme unweit von Dakar. Die frühere Sklaveninsel ist seit 1978 UNESCO-Weltkulturerbe. Das geschlossene Ensemble pastellfarbener Kolonialstilhäuser aus dem 18. Jahrhundert macht die Insel zu einem Schmuckstück. Berühmt ist insbesondere das Sklavenhaus, heute ein Museum.

Saloum-Inseln

Das Gebiet des Delta du Saloum ist eine einzigartige Sumpflandschaft, ein Leben zwischen Wasser und Land. Viele kleine Inseln, teils bewohnt oder unbewohnt, werden mangrovengesäumt vom Wasser umschlossen. Auf einer Flußerkundungsfahrt in einer Piroge ist neben der tropischen Vegetation besonders die Vogelwelt bewundernswert.

Joal-Fadiouth

Dieser Ort ist vor allem durch seinen aus Muscheln errichteten Friedhof und seine auf Holzpfählen gebauten Speicher bekannt.

Mbour

ist die größte Stadt und somit das Zentrum der Petite Côte. Wir besichtigen die bunte Szenerie des Fischerhafens und besuchen den quirligen Markt sowie das Kunsthandwerkerviertel.

Reisezeit

2 Wochen – November 2017  bis Februar 2018

nach Absprache

 

Preis

EURO 820,--

(ohne Flug)

 

Enthaltene Leistungen:

  • Transfer vom und zum Flughafen Dakar
  • Komfortable Unterkunft in Popenguine
  • Verpflegung, beste einheimische Küche
    (ohne Getränke)
  • Unterricht 2 Std. pro Tag
  • Betreuung vor Ort

 

Bei Anmeldung bzw. bis spätestens 3 Wochen vor Reisebeginn ist eine Anzahlung in Höhe von € 400,- auf mein Konto zu entrichten. Die Teilnahme an der Reise erfolgt auf eigene Gefahr.

Bankverbindung

Sparkasse Landsberg-Diessen

BLZ 700 520 60 – Konto-Nr. 839 16 74

IBAN DE08 7005 2060 0008 3916 74